Datenschutzerklärung

1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerkl√§rung soll die Nutzer dieser Website gem√§√ü europ√§schischer Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) √ľber die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber [s.u.] informieren. Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Bedenken Sie, dass die Daten√ľbertragung im Internet grunds√§tzlich mit Sicherheitsl√ľcken bedacht sein kann. Ein vollumf√§nglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

2. Pflichtinformationen

Benennung der verantwortlichen Stelle Die verantwortliche Stelle f√ľr die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Antje Koch
Habsburgerstrasse 131
79104 Freiburg
Tel.: +49 176 608 66 361
mail: info@achtsamkeitstraining-freiburg.de

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen √ľber die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, Kontaktdaten o. √Ą.).

3. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer (Webseitenbenutzer) grunds√§tzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsf√§higen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelm√§√üig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen F√§llen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tats√§chlichen Gr√ľnden nicht m√∂glich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

4. Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf√ľllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f√ľr Verarbeitungsvorg√§nge, die zur Durchf√ľhrung vorvertraglicher Ma√ünahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†c DSGVO als Rechtsgrundlage. F√ľr den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen nat√ľrlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und √ľberwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†f DSGVO als Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung.

5. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen√ľber dem Verantwortlichen zu: Siehe hier ‚Äď Auflistung unten.

6. SSL- bzw. TLS-Verschl√ľsselung

Aus Sicherheitsgr√ľnden und zum Schutz der √úbertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, nutzt unsere Website eine SSL-bzw. TLS-Verschl√ľsselung. Damit sind Daten, die Sie √ľber diese Website √ľbermitteln, f√ľr Dritte nicht mitlesbar. Sie erkennen eine verschl√ľsselte Verbindung an der ‚Äěhttps://‚Äú Adresszeile Ihres Browsers und am Schloss-Symbol in der Browserzeile.

7. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Dies sind:
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers √ľber unsere Website aufgerufen werden
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse
Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems (des Hosters) gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Es findet keine Zusammenf√ľhrung dieser Daten mit anderen Datenquellen statt.

7.1 Zweck und Dauer der Datenverarbeitung

Die vor√ľbergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu erm√∂glichen. Hierf√ľr muss die IP-Adresse des Nutzers f√ľr die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Beim Aufruf der Webseite werden die IP-Adressen der Besucher¬† zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal sieben Tage seitens des Webhosters gespeichert. Eine weiterf√ľhrende Speicherung in Logfiles erfolgt anonymisiert, um die Funktionsf√§higkeit der Website sicherzustellen und Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit zu erhalten. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr m√∂glich ist.

7.2 Grundlage der Datenverarbeitung

bildet Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erf√ľllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Ma√ünahmen gestattet.  

8 Webanalyse via Matomo

Unsere Website verwendet den Webanalysedienst Matomo (www.matomo.org). Matomo ist eine Open Source L√∂sung. Matomo verwendet ‚ÄúCookies.‚ÄĚ Das sind kleine Textdateien, die Ihr Webbrowser auf Ihrem Endger√§t speichert und die eine Analyse der Website-Benutzung erm√∂glichen. Mittels Cookie erzeugte Informationen √ľber die Benutzung unserer Website werden¬†lokal auf unserem Server¬†gespeichert. Vor der Speicherung erfolgt eine Anonymisierung Ihrer IP-Adresse.

8.1 Folgende Informationen werden generiert

Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Die aufgerufene Webseite
  • Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
  • Die Verweildauer auf der Webseite
  • Die H√§ufigkeit des Aufrufs der Webseite
Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollst√§ndig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 182.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gek√ľrzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr m√∂glich.

8.2 „Do not track“ Einstellung

Desweiteren ist Matomo derart eingestellt, wenn in Ihrem Browser ‚ÄúIch m√∂chte nicht getrackt werden‚ÄĚ eingestellt ist (Do-not-Track aktiviert), dann wird Matomo diese Besuche [automatisch] nicht tracken.‚ÄĚ

8.3 Zweck der Datenverarbeitung (Matomo)

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erm√∂glicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen √ľber die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6¬†Abs.¬†1¬†lit.¬†f¬†DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

8.4 Dauer der Speicherung der Daten (zu Punkt 8.1)

Die Daten werden gel√∂scht, sobald sie f√ľr unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr ben√∂tigt werden. Die Daten werden nach 180 Tagen gel√∂scht.

8.5 Matomo Cookie: Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle √ľber die Verwendung von Cookies. Durch eine √Ąnderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser k√∂nnen Sie die √úbertragung von Cookies deaktivieren oder einschr√§nken. Bereits gespeicherte Cookies k√∂nnen jederzeit gel√∂scht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Das Setzen von Cookies durch Ihren Webbrowser ist verhinderbar. Keine Funktionen unserer Website werden dadurch eingeschr√§nkt. (s.u.) Sie k√∂nnen hier die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten deaktivieren. Ihr Browser setzt ein Opt-Out-Cookie, welches die Speicherung von Matomo Nutzungsdaten unterbindet. Wenn Sie Ihre Cookies l√∂schen, wird auch das Matomo Opt-Out-Cookie entfernt. Bei einem erneuten Besuch unserer Website ist das Opt-Out-Cookie zur Unterbindung der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erneut zu setzen.

8.6 Rechtsgrundlage der Anwendung des Matomo-Cookies

Das Setzen von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot und ggf. auch Werbung zu optimieren.

8.7 Weitergabe der Daten

Es erfolgt keine Weitergabe der im Matomo-Cookie gespeicherten Informationen √ľber die Benutzung dieser Website an Dritte.

9. Datenerfassung außerhalb der EU

Im Folgenden werden Dienste aufgef√ľhrt, die durch Google (s.u.) bereitgestellt werden. Google hat sich der EU-US-Privacy-Shield Vereinbarung verpflichtet. Genauere Informationen hier: https://www.privacyshield.gov/Program-Overview

9.1 Google-Fonts

Auf dieser Webseite werden ‚ÄěGoogle Fonts‚Äú (Schriftarten) verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google LLC (‚ÄěGoogle‚Äú), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.( Im weiteren Text ‚ÄúGoogle‚ÄĚ genannt). Die Einbindung dieser Web Fonts geschieht durch eine Verbindung mit einem Server von Google (fonts.googleapsis.com).¬†Beim Aufruf einer Seite l√§dt Ihr Browser die ben√∂tigten Web Fonts in ihren Browsercache. Dies dient dazu Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Hierdurch wird auch an den Server √ľbermittelt, welche Internetseiten Sie besucht haben. Die IP-Adresse des Browsers des Endger√§tes des Besuchers wird dabei von Google gespeichert. N√§here Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen k√∂nnen: www.google.com/fonts#AboutPlace:about www.google.com/policies/privacy/

10. OpenStreetMap

Wir binden die Landkarten des Dienstes „OpenStreetMap“ ein (https://www.openstreetmap.org), die auf Grundlage der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL) durch die OpenStreetMap Foundation (OSMF, 132 Ma¬≠ney Hill Road, Sut¬≠ton Cold¬≠field, West Mid¬≠lands, B72 1JU, Uni¬≠ted King¬≠dom) angeboten werden. Datenschutzerkl√§rung der OSMF: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Privacy_Policy).
Da¬≠mit Ih¬≠nen die Kar¬≠te an¬≠ge¬≠zeigt wer¬≠den kann, wer¬≠den In¬≠for¬≠ma¬≠tio¬≠nen √ľber die Nut¬≠zung der OS¬≠M-¬≠Diens¬≠te an Open¬≠S¬≠treet¬≠Map wei¬≠ter¬≠ge¬≠lei¬≠tet. Au¬≠√üer¬≠dem speichert der Dienst Coo¬≠kies auf dem Com¬≠pu¬≠ter des Be¬≠su¬≠chers. (Erkl√§rung zu Cookies unter 8.5), Nach unserer Kenntnis werden die Daten der Nutzer durch OpenStreetMap ausschlie√ülich zu Zwecken der Darstellung der Kartenfunktionen und Zwischenspeicherung der gew√§hlten Einstellungen verwendet. Zu diesen Daten k√∂nnen insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer geh√∂ren, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilger√§te vollzogen), erhoben werden.

Fortf√ľhrung der Benutzer-Rechte:

5.01 Auskunftsrecht

Sie k√∂nnen von dem Verantwortlichen eine Best√§tigung dar√ľber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, k√∂nnen Sie von dem Verantwortlichen √ľber folgende Informationen Auskunft verlangen: (1) die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden; (2) die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden; (3) die Empf√§nger bzw. die Kategorien von Empf√§ngern, gegen√ľber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden; (4) die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht m√∂glich sind, Kriterien f√ľr die Festlegung der Speicherdauer; (5) das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder L√∂schung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschr√§nkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; (6) das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbeh√∂rde; (7) alle verf√ľgbaren Informationen √ľber die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden; (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschlie√ülich Profiling gem√§√ü Art.¬†22 Abs.¬†1 und 4 DSGVO und ‚Äď zumindest in diesen F√§llen ‚Äď aussagekr√§ftige Informationen √ľber die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung f√ľr die betroffene Person. Ihnen steht das Recht zu, Auskunft dar√ľber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation √ľbermittelt werden. In diesem Zusammenhang k√∂nnen Sie verlangen, √ľber die geeigneten Garantien gem. Art.¬†46 DSGVO im Zusammenhang mit der √úbermittlung unterrichtet zu werden.

5.02 Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollst√§ndigung gegen√ľber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollst√§ndig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverz√ľglich vorzunehmen.

5.03 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen k√∂nnen Sie die Einschr√§nkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen f√ľr eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen erm√∂glicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu √ľberpr√ľfen; (2) die Verarbeitung unrechtm√§√üig ist und Sie die L√∂schung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschr√§nkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten f√ľr die Zwecke der Verarbeitung nicht l√§nger ben√∂tigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen ben√∂tigen, oder (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem√§√ü Art.¬†21 Abs.¬†1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gr√ľnde des Verantwortlichen gegen√ľber Ihren Gr√ľnden √ľberwiegen. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschr√§nkt, d√ľrfen diese Daten ‚Äď von ihrer Speicherung abgesehen ‚Äď nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen nat√ľrlichen oder juristischen Person oder aus Gr√ľnden eines wichtigen √∂ffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschr√§nkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschr√§nkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschr√§nkung aufgehoben wird.

5.04 Recht auf Löschung

Löschungspflicht
Sie k√∂nnen von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz√ľglich gel√∂scht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverz√ľglich zu l√∂schen, sofern einer der folgenden Gr√ľnde zutrifft: (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind f√ľr die Zwecke, f√ľr die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†a oder Art.¬†9 Abs.¬†2 lit.¬†a DSGVO st√ľtzte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage f√ľr die Verarbeitung. (3) Sie legen gem. Art.¬†21 Abs.¬†1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art.¬†21 Abs.¬†2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtm√§√üig verarbeitet. (5) Die L√∂schung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. (6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gem√§√ü Art.¬†8 Abs.¬†1 DSGVO erhoben. Information an Dritte Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten √∂ffentlich gemacht und ist er gem. Art.¬†17 Abs.¬†1 DSGVO zu deren L√∂schung verpflichtet, so trifft er unter Ber√ľcksichtigung der verf√ľgbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Ma√ünahmen, auch technischer Art, um f√ľr die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, dar√ľber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die L√∂schung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. Ausnahmen Das Recht auf L√∂schung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur Aus√ľbung des Rechts auf freie Meinungs√§u√üerung und Information; (2) zur Erf√ľllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im √∂ffentlichen Interesse liegt oder in Aus√ľbung √∂ffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen √ľbertragen wurde; (3) aus Gr√ľnden des √∂ffentlichen Interesses im Bereich der √∂ffentlichen Gesundheit gem√§√ü Art.¬†9 Abs.¬†2 lit.¬†h und i sowie Art.¬†9 Abs.¬†3 DSGVO; (4) f√ľr im √∂ffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder f√ľr statistische Zwecke gem. Art.¬†89 Abs.¬†1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unm√∂glich macht oder ernsthaft beeintr√§chtigt, oder (5) zur Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen.

5.05 Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, L√∂schung oder Einschr√§nkung der Verarbeitung gegen√ľber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empf√§ngern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder L√∂schung der Daten oder Einschr√§nkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unm√∂glich oder ist mit einem unverh√§ltnism√§√üigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegen√ľber dem Verantwortlichen das Recht zu, √ľber diese Empf√§nger unterrichtet zu werden.

5.06 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gr√ľnden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art.¬†6 Abs.¬†1 lit.¬†e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch f√ľr ein auf diese Bestimmungen gest√ľtztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzw√ľrdige Gr√ľnde f√ľr die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten √ľberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Aus√ľbung oder Verteidigung von Rechtsanspr√ľchen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch f√ľr das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung f√ľr Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr f√ľr diese Zwecke verarbeitet. Sie haben die M√∂glichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ‚Äď ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG ‚Äď Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszu√ľben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

5.07 Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschlie√ülich auf einer automatisierten Verarbeitung ‚Äď einschlie√ülich Profiling ‚Äď beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegen√ľber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in √§hnlicher Weise erheblich beeintr√§chtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung (1) f√ľr den Abschluss oder die Erf√ľllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist, (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zul√§ssig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Ma√ünahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder (3) mit Ihrer ausdr√ľcklichen Einwilligung erfolgt. Allerdings d√ľrfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art.¬†9 Abs.¬†1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art.¬†9 Abs.¬†2 lit.¬†a oder g DSGVO gilt und angemessene Ma√ünahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden. Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten F√§lle trifft der Verantwortliche angemessene Ma√ünahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung geh√∂rt.

5.08 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Nur mit Ihrer ausdr√ľcklichen Einwilligung sind einige Vorg√§nge der Datenverarbeitung m√∂glich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit m√∂glich. F√ľr den Widerruf gen√ľgt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Die Rechtm√§√üigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unber√ľhrt.

5.09 Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Als Betroffener steht Ihnen im Falle eines datenschutzrechtlichen Versto√ües ein Beschwerderecht bei der zust√§ndigen Aufsichtsbeh√∂rde zu. Zust√§ndige Aufsichtsbeh√∂rde bez√ľglich datenschutzrechtlicher Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem sich der Sitz unseres Unternehmens befindet. Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

5.10 Recht auf Daten√ľbertragbarkeit

Ihnen steht das Recht zu, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erf√ľllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aush√§ndigen zu lassen. Die Bereitstellung erfolgt in einem maschinenlesbaren Format. Sofern Sie die direkte √úbertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

5.11 Allgemein

Sie haben jederzeit im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht auf unentgeltliche Auskunft √ľber Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, Herkunft der Daten, deren Empf√§nger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder L√∂schung dieser Daten. Diesbez√ľglich und auch zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten k√∂nnen Sie sich jederzeit √ľber die im Impressum aufgef√ľhrten Kontaktm√∂glichkeiten an uns wenden.